Menu

Grapefruitkernextrakt

Geheimtipp gegen Bakterien, Viren und Pilze

Veröffentlicht am 20.2.2016 von administrator um 15:39 Uhr

Grapefruitkernextrakt gilt als Geheimtipp im Kampf gegen Bakterien, Pilze und Viren. Gerade in Zeiten mit hohem Infektionsrisiko sollte dieser Extrakt in Haus und Hof zu finden sein. Einige Tropfen Grapefruitkernextrakt, verdünnt mit Wasser getrunken (oder für Tiere dann mit dem Futter verabreicht), stoppen Durchfall oder Erkältung oder bringen auch Ekzeme und Pilzinfektionen zum Verschwinden.

Grapefruitkernextrakt wird aus den zermahlenen Kernen und der Schale der Grapefruits hergestellt. Die natürliche Heilkraft wurde dank eines glücklichen Zufalls entdeckt. Im Jahr 1980 beobachtete der Arzt/Immunbiologe Dr. Jacob Harich, dass diese Kerne auf seinem Komposthaufen kaum verrotteten, sie schienen resistent gegen Schimmelpilze, Fäulnisbakterien, Viren und Parasiten. Sein Forscherdrang war geweckt und er machte sich an die Arbeit. Schnell wurde deutlich, dass Grapefruitkerne über einen sehr starken Schutzmechanismus verfügten, der sie vor der biologischen Zersetzung durch Bakterien und Pilze rettet und dies durch die spezifischen sekundären Pflanzenstoffe im Grapefruitkern und u. a. die sog. Bioflavonoide.

Nicht nur im Kompost, auch im Menschen und im Tier wirken die Substanzen aus dem Grapefruitkern auf schädliche Bakterien, Viren und Pilze, jedoch merklich nur dann, wenn sie in Form des konzentrierten Grapefruitkernextraktes und damit in einer entsprechend hohen Dosis eingesetzt werden. Deswegen steht Grapefruitkernextrakt mit seiner antimikrobiellen Wirkung auf den vorderen Rängen der Natur - Antibiotika ein und ist bei Infektionen, Entzündungen sowie Hautproblemen hilfreich. Studien konnten zeigen, dass er bereits in einem Verdünnungsverhältnis von 1:1000 seine Wirkung gegen Bakterien entwickelt.

Ein tolles und natürliches Mittel, das vielen Menschen und Tieren und auch Pflanzen helfen kann und sehr vielseitig einsetzbar ist.

Weitere Infos findet man im Internet und in der Literatur ... ich befinde mich auch gerade in der Testphase mit Mensch und Tier und berichte bald mehr!