Menu

Februar - der Frühling kommt

Regen - Sturm - Matsch - aber Frühling in der Luft

Veröffentlicht am 22.2.2017 von christine um 20:18 Uhr

Der Frühling liegt in der Luft. "Schneegänse" ziehen alle paar Tage über unser Haus, die Schneemassen tauen - nur noch die Riesenhaufen sind hartnäckig.
Es regnet und stürmt und die Luft ist nicht mehr soooo kalt - schon toll, wenn man nur noch nasse Hosen hat, aber keine erforenen Finger trotz Handschuhen. 
Auch Zeit sich Gedanken zur Frühjahrskur zu machen, besonders nach diesem langen und weißen Winter; bevor die Frühjahrsmüdigkeit überhand nimmt.
Neben Teemischungen zum Entgiften und Entschlacken, die man fertig kaufen kann oder sich im Kräuterhaus zusammenstellen lassen kann,
die man selbst trinken und auch den Tieren geben kann, gibt es tolle Urtinkturen, also pflanzlichen Tropfen, die sehr konzentriert sind
und von denen man nur einige Tropfen einnehmen braucht.
Diese kann man entweder mit einem Glas Wasser trinken oder pur auf die Hand geben und ablecken - schmeckt wohl manchmal sehr intensiv ;) 
Den Pferden kann man solche Tropfen gut ins Futter oder auf ein kleines Stückchen Brot geben, Hunde vertragen auch einen Tropfen im Futter,
bei Katzen ist Homöopathie doer Schüssler Salze besser und angeraten.
Die Firma CERES, die auch hier im Rheinland ihren Sitz hat (und der ist einen Besuch wert) hat unter anderem solche Urtinkturen, die ich sehr empfehlen kann.
Alleine ein Fläschchen Echinacea purpurea ist ein Mittel der Haus-und Stallapotheke für Mensch und Tier und man kann es in der Apotheke beziehen.
Viele Infos findet Ihr auch unter www.ceresheilmittel.de.
Bei weiteren Fragen zu Frühjahrskuren für Eure Tiere meldet Euch und ich berate gerne weiter
- denn Gesunderhaltung ist besser als Gesundmachen - Vorsorge besser als Nachsorge.

Impressionen


Aktuelles zum Stöbern